Create Account
 
English
Name des Museums
Titel des Bildes
To last objectsearch Put in the Box




Hermes mit dem Dionysosknaben (Hermes des Praxiteles)
Objectdescription:Abguss (Bildwerk)
Hersteller:
Abgusswerkstatt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (des Abgusses)
Künstler:
Praxiteles (des Originals)
Place of creation:
Dresden

Date of creation:Ende 1870er Jahre
Find place:
Peloponnese

Verwendungsort:
Peloponnese

Measurements:Gesamt: Höhe: 234 cm (mit Plinthe)
Material:Gips (des Abgusses); Marmor (des Originals)
Technique:Abguss (des Abgusses)
Steinbildhauerei (des Originals)
Style:Spätklassik (Griechische Antike)
Collection:Abguss-Sammlung
Externer Link:Arachne
Gipsabguss des Hermes mit dem Dionysosknaben
Dargestellt ist der unbekleidete Gott Hermes, der auf seinem linken Arm ein langes Gewand und den kleinen Dionysosknaben trägt. In seiner rechten erhobenen Hand hielt er vermutlich eine Weinrebe.
Der kleine Dionysos war kurz nach seiner spektakulären Geburt aus dem Oberschenkel seines Vaters Zeus von seinem Halbbruder Hermes, dem Götterboten, zu den Nymphen von Nysa gebracht worden, unter deren Aufsicht und Schutz er aufwuchs. Denn die eifersüchtige Göttermutter Hera hatte mit einer List dafür
gesorgt, dass ihre mit dem künftigen Weingott schwangere Nebenbuhlerin, die thebanische Prinzessin Semele, verbrannte. Nur das ungeborene Kind konnte von Zeus gerettet werden und im Körper seines Vaters heranreifen.

workID: A 118


Photographer: Bertram Kober, Leipzig

Picturerights: Lindenau-Museum


Iconography:     Götter (klass. Mythologie) (Hermes, Dionysos)     Geschichte des Merkur (Hermes)     männlicher Akt     Kind     Geschichte des Bacchus (Dionysus)     stehende Figur     Kontrapost     stehender männlicher Akt