Create Account
 
English
Name des Museums
Titel des Bildes
To last objectsearch Put in the Box

Fitislaubsänger (Sylvia fitis)



Objectdescription:Zoologisches Präparat
Measurements:Vogel ca. 13 cm lang
Gesammelt:1800

Der Fitislaubsänger sitzt auf einem kleinen Ast in einem Holzkasten mit Frontglas. Die Gestaltung dieses "Kleindioramas" deutet zusammen mit dem handschriftlichen Namensetikett durchaus auf eine Entstehungszeit im 19. Jahrhundert hin. In der Sammlung der 1801 gegründeten Herzoglichen Forstakademie Dreißigacker (Meiningen) werden in archivarischen Quellen von 1822 noch "151 Federbilder und 229 ausgestopfte Vögel unter Glas" erwähnt (Böhme 1967). Vermutlich ist dieser "Vogelkasten" das letzte überlieferte Exponat dieser ehemals bedeutenden Sammlung der Forstakademie Dreißigacker. Provenienz: Stammt sehr wahrscheinlich aus der Sammlung der Forstakademie Dreißigacker und gelangte über Realschule und Museum Meiningen 1988 ans Schleusinger Museum.

Person:Herzögliche Forstakademie Dreißigacker

Konzept:Ornithologie


Related objects:

Kontextualisiert in:Werneburg, Ralf; Schmidt, Ralf und Hoffmann, Rosika [Red.] (2009): Der Diamant im Stülpglas: 75 Jahre Museum im Schloß Bertholdsburg Schleusingen. Schleusingen
Kontextualisiert in:Böhme, Gottfried und Baege, Ludwig (1967): Zwei Jahrhunderte naturwissenschaftliche Sammlungen in Meiningen, in: Südthüringer Forschungen, 2 (2/66), S. 1-119.. Meiningen



Type of Dataset: EINZELOBJEKT

Datasetnumber: 1145

Administrator of photo: Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen