Create Account
 
English
Name des Museums
Titel des Bildes
To last objectsearch Put in the Box

Birkhahn (Lyrurus tetrix)



Objectdescription:Zoologisches Präparat
Measurements:ca. 30 cm breit

Birkhühner besitzen in Anpassung an die kalten und schneereichen Winter ihrer Brutgebiete ein dichtes Federkleid, befiederte Läufe und Füße sowie mit Federn bedeckte Nasenlöcher. In der Balzzeit führen die Männchen begleitet von "kullernden" Balzstrophen einen imposanten Balztanz aus. Hiervon leitet sich der Schuhplattler-Volkstanz ab. Birkhühner besiedelten kleine Areale der Rhön sowie Kammlagen von Thüringer Wald und Schiefergebirge. Sie sind immer noch sehr selten und streng geschützt. Seit 1984 ist der Birkhahn das Wappen- und Signet-Tier des Naturhistorischen Museums Schleusingen.

Konzept:Ornithologie


Related objects:

Kontextualisiert in:Werneburg, Ralf; Schmidt, Ralf und Hoffmann, Rosika [Red.] (2009): Der Diamant im Stülpglas: 75 Jahre Museum im Schloß Bertholdsburg Schleusingen. Schleusingen
Kontextualisiert in:Werneburg, Ralf (2003): 300 Millionen Jahre Thüringen: auf den Spuren unserer Umwelt; Führer zur gleichnamigen Ausstellung im Naturhistorischen Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen. Hildburghausen



Type of Dataset: EINZELOBJEKT

Datasetnumber: 1146

Administrator of photo: Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen