Create Account
 
English
Name des Museums
Titel des Bildes
To last objectsearch Put in the Box

Bronzeblechtasse



Objectdescription:Gefäß
Measurements:H 5,9 cm; Bdm 9,8 cm; Dm 16,6 cm; Mdm 17,3 cm
Wurde genutzt:-1200

Diese 5,9 cm hohe Tasse stammt aus einem Gefäßdepot aus Pößneck - Schlettwein. Ihr Körper ist mit mehreren Reihen eingepunzter Punktkreisen und Buckeln verziert. Am Rand weist die Tasse Punkte auf und am Hals von außen eingeschlagene Punkte auf. Zum Depotfund, der im 10./ 9. Jh. v. Chr. nahe einer Quelle vergraben wurde, gehören noch zwei weitere Bronzetassen. Die Bronzetassen kamen 1957zufällig bei Holzarbeiten in Pößneck - Schlettwein wieder zu Tage. Ihre Bedeutung wurde lange Zeit nicht erkannt, so dass diese Gegenstände als Getreidegefäße verwendet wurden. Erst 1964 wurde ihre Zugehörigkeit zu einem bronzezeitlichen Hort erkannt. Leider ist dessen Vollständigkeit nicht bezeugt, so dass unklar bleibt, ob - wie häufig überliefert - die Gefäße Teil eines reinen Geschirrdepots waren. Der Fund ist einzigartig in Thüringen und weist Verbindungen ins östliche Mitteleuropa auf. Eine eindeutige Typenzuweisung ist bei dieser Tasse noch nicht möglich. Einerseits weist diese Verbindungen zum Typ Fuchsstädt auf, hier bei der Gefäßwandung und den verbreiteten Henkelenden. Andererseits sind bei der Art der Punktbuckelverzierungen Ähnlichkeiten zu sehen mit dem Typ Jenisovice. Letztendlich finden sich ähnliche Verzierungen auch bei Tassen des Typs Sîngerigu de Padure.

Zeitbegriff:Bronzezeit

Zeitbegriff:Urnenfelderzeit

Konzept:Hort

Konzept:Kultobjekt


Related objects:

Kontextualisiert in:Lappe, Ursula (1982): Die Urnenfelderzeit in Ostthüringen und im Vogtland. Weimar
Kontextualisiert in:Martin, Jens (2009): Die Bronzegefäße in Mecklenburg - Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen - Anhalt, Thüringen und Sachsen. Stuttgart
Kontextualisiert in:Speitel, Eva / Walter, Diethard (1999): Bronze. Faszination des goldenen Glanzes. In: S. Dušek, Ur - und Frühgeschichte Thüringens, S. 71 - 94. Stuttgart



Type of Dataset: EINZELOBJEKT

Datasetnumber: 1563

Administrator of photo: Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens