Benutzerkonto erstellen
 
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Suche

Stiftung Schloß Friedenstein Gotha: Herzogliches Museum



Öffnungszeiten: täglich (auch an Feiertagen geöffnet): 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
November bis März: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Eintritt: Einzelkarte "Friedenstein-Karte" (inkl. Schlossmuseum, Historisches Museum, Museum der Natur, Ekhof-Theater, Herzogliches Museum, Sonderausstellungen): 10,00 € | ermäßigt: 4,00 € | Einzelkarte "Modul" (Museum der Natur oder Ekhof-Theater oder Herzogliches Museum oder Sonderausstellung oder Vortrag/Veranstaltung: 5,00 € | ermäßigt: 2,50 € | Jahreskarte: 30,00 € | ermäßigt: 25,00 € | Gruppenkarte "Friedenstein" (ab 21 Personen): 7,50 | Gruppenkarte "Modul" (ab 21 Personen): 3,00 | Klassenkarte (museumspädagogische Betreuung für Schulklassen): 15,00 € | Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr in Begleitung eines Erwachsenen: frei | Mitglieder von ICOM und Deutscher Museumsbund: frei | Schüler im Klassenverband in Begleitung eines Lehrers: frei
Am Fuß Schloss Friedensteins wurde zwischen 1864 und 1879 das Herzogliche Museum im ebenso eleganten wie pompösen Stil des Historismus errichtet. Außen wie innen hat sich die hervorragende Architektur weitgehend bis ins Detail erhalten. In den vergangenen Jahren dank der Förderung durch die Bundesrepublik Deutschland, den Freistaat Thüringen und die Stadt Gotha saniert, konnte das Haus 2013 neu eröffnet werden. In ihm sind jetzt die einzigartigen Gothaer Kunstsammlungen ausgestellt.

Die Sammlungen gingen hervor aus der Sammelleidenschaft der Gothaer Herzöge und vereinen heute ägyptische Mumien, antike Vasen, Skulpturen und Goldschmuck, Korkmodelle antiker römischer Bauten aus dem 18. Jahrhundert und Kunstschätze aus China und Japan. Zu den Höhepunkten zählen sicher die niederländischen und deutschen Gemälde mit Werken von Peter Paul Rubens, Jan van Goyen, Lucas Cranach dem Älteren und Caspar David Friedrich.