Benutzerkonto erstellen
 
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Suche

Thumbnail
Thumbnail

Thüringer Apothekenmuseum



Öffnungszeiten: Mittwoch - Sonntag
13:00 - 17:00 Uhr
Das Thüringer Apothekenmuseum ist ganzjährig geöffnet.
Der Apothekergarten am „Haus Rosenthal“ hat vom 01.05. – 03.10. geöffnet. Schließungstage: 24.-25. Dezember, Silvester, Neujahr, Karfreitag und Ostersonntag.

Eintritt: Normal: 3,00 € | Ermäßigt: 2,00 € | Familie (2 Erw., 2 und mehr Kinder): 8,00 € | Gruppe ab 10 Personen: 2,00 € pro Person | Schulklasse: 1,00 € pro Schülerin/Schüler | Führung (plus Eintrittspreis): 20,00 €
Das historische Gebäude „Haus Rosenthal“ beherbergt seit Mai 2014 das Thüringer Apothekenmuseum. Im Obergeschoß dieses besonderen Baudenkmals wird auf einer Fläche von 276 m² eine Ausstellung zur Pharmaziegeschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts präsentiert. In acht Räumen können die Besucher die verschiedenen Arbeitsbereiche einer alten Apotheke entdecken. Ausgehend vom Leben und Wirken des Langensalzaer Apothekers und Chemikers Johann Christian Wiegleb (1732-1800) werden wertvolle Standgefäße aus Glas, Porzellan und Holz sowie eine große Vielzahl von pharmazeutischen Arbeitsgeräten zur Herstellung von Arzneimitteln gezeigt. Zum Apothekenmuseum gehört auch der angrenzende Apothekergarten, in dem mehr als 80 verschiedene, überwiegend heimische, Heilkräuter wachsen. Die Besucher können auch das restaurierte Baudenkmal "Haus Rosenthal" aus dem Jahr 1515 hautnah erleben. Besonders eindrucksvoll sind die historischen Wandvertäfelungen und zwei Holzstuben. Für die gelungene Sanierung erhielt die Stadt Bad Langensalza im Wettbewerb um den "Thüringer Holzbaupreis 2013" eine Anerkennung sowie im Jahr 2015 den Thüringer Denkmalschutzpreis.