Benutzerkonto erstellen
 
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Suche

Aktivmuseum - Ländliches Brauchtum



Öffnungszeiten: Mai bis Oktober
Mo, Di, Do, Sa, So: 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr
Mi, Fr: 14.00 bis 17.00 Uhr
Aktivprogramme können auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden.

Eintritt: Erwachsene: 2,00 € | ermäßigt: 1,00 € (Schüler/Studenten/Schwerbehinderte) | Familienkarte: 5,00 € | Gruppen ab 8 Personen (Programm u. Eintritt): Erwachsene/p. P. 4,00 €, Kinder/p. P. 3,00 € | Gruppen ab 30 Personen (pauschal): Erwachsene 45,00 €, Kinder 25,00 €
Am rechten Werraufer erhebt sich auf einer Anhöhe ein geschichtsträchtiges Ensemble. Erst Königspfalz, dann Kloster, schließlich Schloss, seit dem 9. Jh. erfuhr der Gebäudekomplex eine sehr wechselhafte Nutzung.
Seit 1994 lädt das Aktivmuseum – Ländliches Brauchtum in einigen Räumen zur lebendigen Traditionspflege ein.
In den Museumsräumen erwarten Sie Milieudarstellungen aus Wohn-, Schlaf- und Küchenbereichen sowie ein Klassenzimmer aus früherer Zeit.
Das Besondere des Museums besteht jedoch darin, dass hier die Besucher selbst aktiv werden und Hand anlegen können. In der Tätigkeit, im selbständigen Tun wird der Museumsbesuch zum Erlebnis und der Besucher vom Betrachter zum Akteur. Unter fachmännischer Anleitung können Speisen nach überlieferten Rezepten zubereitet oder alte Handarbeitstechniken ausprobiert werden. Die Besucher können heimische Kräuter und deren Verwendung kennenlernen, den Weg des Korns von der Mühle bis zum selbst gebackenem Brot verfolgen oder lernen, wie man aus Milch Butter herstellt.