Benutzerkonto erstellen
 
Deutsch
Name des Museums
Titel des Bildes
Zurück zur Suche

Thumbnail
Thumbnail

Gedenkstätte Point Alpha



Öffnungszeiten: April bis Oktober
Täglich von: 9.00 - 18.00 Uhr
November und März
Täglich von: 10.00 - 17.00 Uhr
Dezember bis Februar
Dienstag bis Sonntag: 10.00 - 16.30 Uhr (Montags geschlossen)

Eintritt: Erwachsene: 6,00 € | Ermäßigt: 5,00 € | Familienkarte: 18,00 € | Gruppen (mind. 10 Pers.): Erwachsene erhalten 10% Rabatt auf den regulären Eintritt, Schüler: 1,50 €/Pers., Studenten/Auszubildende: 3,00 €/Pers., eine Lehrkraft ist als Begleitperson der Klasse kostenfrei | Freier Eintritt für Mitglieder des Fördervereins Point Alpha e.V.
Die Gedenkstätte Point Alpha ist in ihrem Gesamtkomplex ein unvergleichbares Zeitzeugnis und ein einzigartiger Lernort der Geschichte. Hier standen sich die Vorposten von NATO und Warschauer Pakt vier Jahrzehnte lang Auge in Auge gegenüber. Point Alpha präsentiert am authentischen Ort die Konfrontation der beiden Machtblöcke, den Aufbau der Grenzanlagen mit ihren Sicherungselementen, aber auch militärische Abläufe sowie das Leben an und mit der Grenze aus der Sicht der Bevölkerung. Der Observation Post „Point Alpha“ war bis 1989 einer der wichtigsten Beobachtungsstützpunkte der US-Streitkräfte in Europa und galt im Kalten Krieg als einer der heißesten Punkte.
Zwei große Dauerausstellungen mit Medienstationen und Audioguides, die original erhaltenen Grenzanlagen und Rekonstruktionen der Grenze in früheren Jahrzehnten sowie das Gelände des ehemaligen US-Camps Point Alpha, machen die Geschichte des authentischen Ortes sichtbar, erlebbar und begreifbar. Das Mahnmal und Kunstwerk „Weg der Hoffnung“ regt zum Nachdenken und diskutieren an.