Create Account
 
English
Name des Museums
Titel des Bildes
To last objectsearch Put in the Box




Patenturkunde N°30500, Neuerung an elektrischen Apparat zur Entzündung von Knallpatronen in Verbindung mit Eisenbahnsignalen, Berlin 1885
Objectdescription:Urkunde
Verfasser/in:
Kaiserliches Patentamt
Ort:
Berlin

Datum:05.02.1885
Hersteller:
Kaiserliches Patentamt
Place of creation:
Berlin

Date of creation:1885
Measurements:Gesamt: Höhe: 29 cm; Breite: 20 cm
Collection:HTMS
Patenturkunde N°30500 für Dreyse & Collenbusch in Sömmerda über die "Neuerung an einem elektrischen Apparat zur Entzündung von Knallpatronen in Verbindung mit Eisenbahnsignalen. Zusatz zum Patente No. 27190." Anfang des Patentes: 11. September 1884, Längste Dauer des Patentes: 1. September 1898. Ausgefertigt am 5. Februar 1885 vom Kaiserlichen Patentamt in Berlin.
Die Urkunde ist im Stil der Zeit mit grafischen Druck-Ornamenten gestaltet und mit Papiersiegel und Stempeln versehen.

workID: 000156


Signature:
Stempel
Wo: oben rechts
Was: Eingegangen am!
7 - FEB. 85

Signature:
Stempel
Wo: unten links
Was: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki
Patent- Anwälte & Ingenieure
BERLIN. W.
124 Leipzigerstrasse 124

Signature:
Siegel
Wo: unten links
Was: rundes Paiersiegel des Kaiserlichen Patentamtes mit dem Emblem des Deutschen Reichs (einköpfiger Reichsadler mit Krone und Wappenschild)

Photographer: B.Speiser

Picturerights: Stadt Sömmerda